Denkmalpflegeförderprogramm berücksichtigt Biberach-Ringschnait und Ochsenhausen - 10.4.19

Erste Tranche Denkmalpflegeförderprogramm 2019 steht fest

© fotolia.com

„Es freut mich sehr, dass die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Biberach-Ringschnait und die Pfarrkirche St. Joseph in Ochsenhausen-Mittelbuch  Einzug in das Denkmalförderprogramm 2019 des Landes gefunden haben. Dies ist ein wichtiger Beitrag für die Pflege und den Erhalt unserer wertvollen Kirchen im Kreis“, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mit.
 
Insgesamt seien für das Jahr 2019 15,9 Millionen Euro in das Denkmalschutzprogramm in den Haushalt aufgenommen worden. In der ersten Tranche, die nun am heutigen Tag bekannt gegeben wurde, stehen  5,3 Millionen Euro landesweit für die Kulturgüter zur Verfügung. Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Biberach-Ringschnait erhalte insgesamt 21.870 € Landesfördermittel für die Sanierung der Dach- und Deckenkonstruktion und die Innenrenovation. Die Pfarrkirche St. Joseph in Ochsenhausen-Mittelbuch könne mit  15.180 € Fördermittel aus dem Denkmalschutztopf für die Sanierung des Dach- und Deckengebälks und die Außensanierung des Kirchturms und der Sakristei rechnen, beendet Dörflinger seine Ausführungen.